Notre-Dame-du-Haut de Ronchamp


ist für Architekturliebhaber und Fotoliebehaber gleichermaßen interessant: Das Gebäude von Le Corbusier ist natürlich schon ungeheuer eindrucksvoll und wurde von René Burri in seinen bekannten Fotos während der Bauzeit kongenial festgehalten (http://www.fo…rm.de/w3.php?nodeId=108&lang=1&newsId%5B2204%5D=1035)

Die Kapelle Notre Dame du Haut von Ronchamp (frz. Chapelle Notre-Dame-du-Haut de Ronchamp, dt. Unsere Liebe Frau von der Höhe) ist eine der Jungfrau Maria geweihte katholische Wallfahrtskirche in der französischen Gemeinde Ronchamp bei Belfort. Der 1950 bis 1955 nach Plänen des französisch-schweizerischen Architekten Le Corbusier errichtete Kirchenbau zählt zu den berühmtesten seiner Art in der Moderne. Er gilt aufgrund seiner zahlreichen visuellen Metaphern, des Reichtums seiner Raumgliederung sowie seines Vorbildcharakters als Ikone der Architektur.

(http://de.wikipedia.org/wiki/Notre-Dame-du-Haut_de_Ronchamp)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Alle Fotos wurden mit der EOS 10D + meinem alten Sigma 1.8/28mm-Objektiv, das an der DSLR nur mit Offenblende funktioniert, aufgenommen.

Der Schiffsfriedhof von Camaret sur Mer


Diese Diashow benötigt JavaScript.

Camaret-sur-Mer (bretonisch Kameled) ist eine französische Gemeinde und ein Fischereihafen ganz im Westen der Bretagne im Département Finistére  mit 2614 Einwohnern. Uns faszinierten die Wracks der Fischkutter, die von hier aus bis vor 20 Jahren in die Fischereigründe vor Afrika und um Madagaskar ausliefen. Als diese Fanggründe überfischt waren und sich die Reise nicht mehr lohnte, wurden die Schiffe aufs Trockene gezogen und der Schiffsfriedhof im Hafen entstand.