Buchveröffentlichungen:

 

Struktur und Verhalten. Zur Begründung und Durchführung systemischer Organisationsentwicklung in der Schule unter dem Blickwinkel erkenntnistheoretischer Ansätze. Diss. Universität Tübingen (1997) – [Bestellung beim Autor oder hier: http://www.diplom.de/Dissertation__Doktorarbeit-4984/Struktur_und_Verhalten.html ]

Schulprofil im Wandel. Ein Lern- und Arbeitsbuchbuch pädagogisch-systemischer Schulentwicklung für Neugierige, Betroffene und Entdecker (Hrsg.: H.-J. Apel, H. U. Grunder, R. Keck, U. Sandfuchs, G. Meyer-Willner),  Klinkhardt Bad Heilbrunn (2000)

Holler, Chr./Korinek, W./Kussel, M.: Bewegung, Spiel und Sport in der Schule – Fairkämpfen Bd. 1. Hrsg. Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg (2005) 

Mediengestützter Unterricht zwischen Tradition und Umwälzung. In: In: Jürgens, E./Standop, J. (Hrsg.): Taschenbuch Grundschule in vier Bänden. Schneider Verlag Hohengehren. (2008).

Die Rolle des Schulleiters beim Einstieg in die Selbstevaluation: In: Winkel, R/Granzer, D./Berger, R./Wendt, P.: Selbstevaluation. Beltz Verlag Weinheim. (2008)

Stopp – Lass das! Provokationen von Schülern wahrnehmen – stoppen – verwandeln, PS-Verlag Hechingen (2010)

Sechzig Augenblicke in Island (2013)

 

Beiträge über diverse Themen

Doppelpass – die Zusammenarbeit von Schule und Bundeswehr. In: DStGB Doku 138 (11/2016) , S. 27ff

KFOR – der vergessene Einsatz. Ein Feature.

Eine Reise in eine andere Welt. Bundeswehr-Oniine-Portal. Link:  https://bw2.link/T5eg9 

Geparden, Giraffen und andere Tiere. In: Die Hamsterkiste. Videos für die Grundschule (2014) Link:  http://www.grundschulvideos.de/03-tiere-in-aller-welt/geparden-1/

Island von allen Seiten – ein Reisebericht einer Gruppenreise zu vielen schönen Sehenswürdigkeiten Link:  http://www.reiseberichte-blog.com/island-von-allen-seiten-ein-reisebericht-einer-gruppenreise-zu-vielen-schoenen-sehenswuerdigkeiten/

 

 

Pädagogische Fachveröffentlichungen in Zeitschriften

 

Mit STEP zur guten Schule – Der Ständige EntwicklungsProzeß als schulisches Qualitätssicherungssystem. In: Schulmanagement. Die Zeitschrift für Schulleitung und Schulpraxis. 3/1998, S. 12 ff.

Das Projekt „Zukunftskonferenz“ als Ansatz zur Identitätsbildung. In: Schulmanagement. Die Zeitschrift für Schulleitung und Schulpraxis. 2/1998, S. 37 ff.

Übertragung von Haushaltskompetenzen auf das Kollegium – Organisationsentwicklung in der Praxis. In: Schulmanagement. Die Zeitschrift für Schulleitung und Schulpraxis. 1/1998, S. 35 ff.

Ein starkes Dreigespann. Judo im Sinne umfassender Werteerziehung. In: Grundschule 1/1998, S. 42 f.

Visionen zu pädagogischen Zielen systemischer Schulentwicklung. In:  Schulmanagement. Die Zeitschrift für Schulleitung und Schulpraxis. Heft 5/98, S. 18-21

Wie können wir an unserer Schule einen Schulentwicklungsprozeß in Gang setzen? In:  Schulmanagement. Die Zeitschrift für Schulleitung und Schulpraxis.  Heft 6/1998, S. 26-29

Zu einer Metanoia  pädagogischen Denkens. In:  Schulmanagement. Die Zeitschrift für Schulleitung und Schulpraxis.  Heft 1/1999, S. 39-41

Anomie als Problem der Schule. In:  Schulmanagement. Die Zeitschrift für Schulleitung und Schulpraxis  Heft 2/1999

Mythos und Logos in der Schule. In:  Schulmanagement. Die Zeitschrift für Schulleitung und Schulpraxis  Heft 3/1999

„Das sag’ ich dir, das glaubst du mir.“ Zum Problem der Beratung in der Schule. In:  Schulmanagement. Die Zeitschrift für Schulleitung und Schulpraxis  Heft 5/1999, S. 30-34

Über Menschenbilder in der Erziehung als Grundlage von Schulentwicklung. In:  Schulmanagement. Die Zeitschrift für Schulleitung und Schulpraxis  Heft 2/2000, S. 31-33

Identität und Schulentwicklung. In: journal für schulentwicklung. Innsbruck – Wien – München, Heft 2/2000, S. 57-65

Der Untergang. Nach „Die Troerinnen“ von Walter Jens als Schülerprojekt in Augsburg. In: Erziehungskunst 7/8-2000, S. 842-844

Mythen in der Schule als Aspekt einer sinngestaltenden Bildung. In: schweizer schule 11/2000, S. 3-9

Muss die Schule ans Netz? Plädoyer für einen pädagogischen Umgang mit dem technologischen Wandel. In: Schulmanagement. Die Zeitschrift für Schulleitung und Schulpraxis  Heft 6/2000, S. 21-36

Grundlegende Überlegungen zur anstehenden Lehrplanrevision. Muss die Schule ans Netz? In: bildung und wissenschaft 12/2000, S. 23-26

Vom Know-how zum Know-why – Das Problem der Identität in der Schule. In: Schulmanagement. Die Zeitschrift für Schulleitung und Schulpraxis  Heft 1/2001, S. 39-42

Urteilsvermögen im Schulalltag – Wahrnehmung, Imagination und das Problem der konstruierten Wirklichkeit. In: Schulmanagement. Die Zeitschrift für Schulleitung und Schulpraxis  Heft 3/2001, S. 24-28

Braucht die Schule wirklich Computer? Ein Pädoyer für das Primat der Pädagogik im Multi-Media-Zeitalter. In: Lernende Schule 15/2001, S. 6-9

Mehr Autonomie für die Schulen. In: bildung und wissenschaft 4/2002, S. 10-12

Computer statt Lehrer? In: Erziehungskunst 7/8 2002, S. 837 ff.

b&w-Gespräch mit Prof. Dr. Ernst Schuberth: Sinnvoller Umgang mit dem Computer. In: bildung und wissenschaft 5/2002, S. 17-19

Bericht über den Bildungskongress am 29./30.4.2002: Bildung stärkt Menschen. In: bildung und wissenschaft 6/2002, S. 23-24

Bessere Bildung ist nicht zum Nulltarif zu haben. In: bildung und wissenschaft 6/2002, S. 33

Externe Evaluation und pädagogische Schulentwicklung. In: bildung und wissenschaft 12/2002, S. 17-18

Eine anregende Lernkultur entwickeln. In: bildung und wissenschaft 2/2003, S. 24-25

Element der Qualitätsentwicklung? Externe Evaluation und pädagogische Schulentwicklung. In Schulmanagement. Die Zeitschrift für Schulleitung und Schulpraxis.  Heft 5/2003, S. 19-21

Externe Evaluation und pädagogische Schulentwicklung – Gegensatz oder Element der Qualitätsentwicklung. Erziehung und Unterricht – Österreichische pädagogische Zeitschrift 1-2/2004, 154. Jg.

 

Beiträge zum Heimat- und Sachunterricht und zum Geschichtsunterricht

 

Der Weg in den Faschismus. Nürtingen – eine schwäbische Kleinstadt in den Jahren 1930-1933. Zulassungsarbeit zum 1. Staatsexamen. Pädagogische Hochschule Esslingen (1978)

Möglichkeiten und Grenzen offenen Unterrichts im Fach Geschichte. Zulassungsarbeit zum 2. Staatsexamen (1979)

Der allmähliche Weg in die Diktatur. In: Wort und Bild, Beilage zur Nürtinger Zeitung vom 5.2.1983

Pädagogische und didaktische Möglichkeiten einer Unterrichtsverlegung. Hrsg. Landkreis Esslingen (1983)

700 Jahre Erkenbrechtsweiler. Eine kleine Ortsgeschichte. Hrsg. Gemeinde Erkenbrechtsweiler (1984)

So lebten die Menschen früher in unserer Stadt – Kirchheim unter Teck im vorindustriellen Zeitalter. Lokalgeschichtliches Unterrichtsmodell für den Sachunterricht der Grundschule (=Geschichte im Landkreis. Arbeitsgemeinschaft Landesgeschichtlicher Unterricht im Landkreis Esslingen, Heft 5/1984)

Bauwerke erzählen aus der Vergangenheit. In: Hofer, A./Schramm, G. (Hrsg.): Im Kreis Esslingen daheim (1986), S. 130-137

Ein Dorf auf der Alb in früherer Zeit. In: Hofer, A./Schramm, G. (Hrsg.): Im Kreis Esslingen daheim (1986), S. 138-141

Es geschah am 10. November 1938. In: Hofer, A./Schramm, G. (Hrsg.): Im Kreis Esslingen daheim (1986), S. 142-145