Die Linie ist die Spur des sich bewegenden Punktes

Liebe Freunde und Bekannte, im Rahmen der Ausstellung „Kompositionen“ von Antje Korinek-Blessing fand am 29. September 2017 ein Künstlergespräch zwischen Prof. Helmuth Kern und der Künstlerin statt. Warnung: Dieser Film widerspricht in hohem Maße heutigen Sehgewohnheiten. Erstens – er ist lang, 6 Minuten! Menschen mit Aufmerksamkeitspannen, die an YouTube-Clips von maximal drei Minuten gewohnt sind,…

„Who wants to determine how something should look like?“

„Suddenly I was no more bound to any subjects, no rules, no guidelines – suddenly I was entirely free while painting. Commonly we are connected to conceivabilities how something should be. Who wants to determine how something should look like?“ A portrait of the artist Antje Korinek-Blessing More: koblart.de

Kunstbetrachtung

Mir kam es bei diesen Aufnahmen auf die Interaktion zwischen der Betrachterin und den Kunstwerken an. Es war interessant zu sehen, wie die Gestik sich während der Betrachtung der Bilder immer wieder änderte. Nebenbei: Die Aufnahmen entstanden im 2009 eröffneten Emil-Schuhmacher-Museum in Hagen mit der Lumix LX3.